Track & Trace nach EPCIS

Warenflüsse nachvollziehbar machen bevor ihre Spuren verblassen

SecIdent® kann zur Nachverfolgung Ihrer Warenflüsse verwendet werden. An jeder Station, wo eine Charge von Produkten oder ein Einzelstück daraus gescannt wird, entstehen wertvolle Daten: Timestamp, Geolocation, Prüfgruppe, Sprache. Diese Stationen kann das System auf einer Karte abbilden und nach Häufigkeit kenntlich machen.

Zusammen mit den im System hinterlegten zusätzlichen Attributen und Regelsätzen liefert SecIdent® Antworten auf:

  • Wo werden meine Produkte gescannt?
  • Wie häufig werden Codes einer bestimmten Charge verifiziert?
  • Werden die Richtlinien in der Vertriebskette eingehalten?

Das SecIdent®-System bietet Datenaustausch dieser Prozessereignisse mit Ihrer ERP-Software auf Basis des „Electronic Product Code Information Service“ (EPCIS). Die Anbindung erfolgt dabei per Schnittstellenkommunikation.

Nächster Schritt: Demo-Codes testen

Nutzen Sie die Möglichkeit und testen Sie den vollen Funktionsumfang von Secident®. Erstellen Sie in wenigen Schritten Ihre ersten Codes und testen die Verifkation über den Web-Service.