Qualität und Authenzität

Technische Produkte und Geräte

Fälschungsschutz in den Branchen Industrie, Haushalt, Gartenbau und weiteren Einsatzgebieten.

Die Bandbreite der Produkte mit technischen Funktionen ist enorm vielfältig. Sie reicht von industriellen Bauteilen bis hin zu Haushaultsgegenständen. Um eine dem Markenhersteller und dem Markt gerechte Qualität zu gewährleisten, ist oft eine aufwendige Produktentwicklung nötig.

Da für diese Qualitätsprodukte entsprechende Erträge erzielt werden können, sind sie für Fälscher sehr attraktiv. Der Fälscher profitiert vom Markenimage ohne eine entsprechende Qualität liefern zu müssen. Plagiate weisen daher meistens große Defizite bei eingesetzten Rohstoffen und der Funktionalität auf und können damit sogar ein Sicherheitsrisiko für Kunden darstellen. Doch nicht nur das; sie können auch zu vermeintlichen Haftungsansprüchen gegen den Markeninhaber führen. Immense wirtschaftliche und Image- Schäden sind die Folge, die auch einen negativen Einfluss auf die Kundenbindung mit sich bringen. Der internationale Onlinehandel und die daraus resultierende Annonymität macht es Fälschern zugleich leicht, gefälschte Produkte in den Markt einzuschleusen. Fälschungen sind auch im Aftermarket weit verbreitet, so dass der Produkt- und Markenschutz für den Markeninhaber eine übergeordnete Bedeutung erhält.

Kühlmittelpumpe Plagiarius
Kehrmaschine

Links jeweils das Original und rechts die Fälschung.

Quelle: Aktion Plagiarius e.V.

Die einzigartige Lösung zum Fälschungsschutz

Eine grundlegende Voraussetzung dem entgegenzuwirken, ist die eindeutige und fälschungssichere Identifizierbarkeit der Produkte. Der Hersteller kann mit der fälschungssicheren Serialisierung für jedes Produkt einen einmaligen Serialcode generieren. Dieser wird direkt am Produkt oder der Verpackung aufgebracht und versichert dem Kunden mit Hilfe eines Scans die Echtheit des Produktes.

Die eindeutige Identifizierbarkeit der Produkte bietet sowohl dem Kunden, wie auch dem Hersteller, viele weitere Vorteile:

  • Bei jedem Scan erhält der Hersteller wichtige Informationen, welche Produkte wo gescannt wurden und kann daraus Nachfragetrends und zukünftige Bedarfe ableiten.
  • Die eindeutige Identifikation ermöglicht die Bereitstellung von Daten, die die Planung von Wartungen oder den Bedarf an Ersatzteilen unterstützen.
  • Mit gezielten Marketingmaßnahmen kann der Hersteller seinen Qualitätsanspruch dokumentieren. So rückt das Bewusstsein der Kunden für Qualität und Echtheit des Originalproduktes wieder zunehmend in den Vordergrund.
  • Gerade im B2C-Bereich können dem Kunden über einen Scan viele individuelle Möglichkeiten geboten werden. Die eindeutige Identifikation und die freie Gestaltungsmöglichkeit der Antwortseite durch den Hersteller bieten die Chance beispielsweise Anleitungen, passende Zusatzprodukte, Garantiehinweise sowie ganz individuelle angepasste Attribute anzuzeigen.